Mein weltw├Ąrts Jahr ist zwar mittlerweile schon lange vorbei, aber falls ihr euch trotzdem hierhin verirrt haben solltet, checkt doch gerne mal die Seite vom ToE e.V. aus. Der Verein ist aus ehemaligen Freiwilligen des ASC G├Âttingens entstanden.


Disclaimer:

Den Blog habe ich vor einigen Jahren geschrieben. Mittlerweile w├╝rde ich bestimmt einiges deutlich anders bzw. differenzierter schreiben und versuchen keine Stereotype zu verwenden oder zu ├╝bermitteln. (Zum Gl├╝ck) lernt man ja immer weiter dazu.

Ihr k├Ânnt den Blog nat├╝rlich weiterhin lesen und er beschreibt ja trotzdem was in meinem Jahr passiert ist. Habt aber beim Lesen bitte im Hinterkopf, dass es nur ein kleiner Teil des Gesamtbildes ist und keinesfalls stellvertretend f├╝r S├╝dafrika oder gar den Kontinent Afrika im Ganzen steht und stehen kann. Er beschreibt lediglich meine ganz pers├Ânlichen Erlebnisse w├Ąhrend meines Jahres in S├╝dafrika, im Eastern Cape, in East London, in Parkside!

Vorerst habe ich mich dazu entschieden die Blogeintr├Ąge runterzunehmen, bis ich die Zeit finde diese aus rassismuskritischer Sichtweise zu ├╝berarbeiten bzw. an Stellen mit Hinweisen zu versehen. Falls ihr bis dahin Fragen zu meinem Jahr habt k├Ânnt ihr mich aber nat├╝rlich gerne unter joe.poppe@together-on-earth.net kontaktieren!


Werbung